Jeder kann zaubern,

jeder kann seine Ziele erreichen,

wenn er denken kann,

wenn er warten kann,

wenn er fasten kann.

Hermann Hesse, Siddhartha (1877 – 1962)

 

Gesundheit gibt es nicht im Handel, sondern nur durch Lebenswandel.

Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 –  1897)

 

Ich kann auf das Fasten ebenso

wenig verzichten wie auf meine Augen. 

Was die Augen für die äußere Welt sind,

ist das Fasten für die innere. 

Mahatma Gandhi (1869 – 1948)

 

Verzicht nimmt nicht. Verzicht gibt.

Martin Heidegger (1889 – 1976)

 

Das Fasten ist eine Ausscheidungskur, eine Reinigungskur der gesamten Körpergewebe und Säfte. Es baut die überalterten Zellen ab und regt dadurch die Neubildung von jugendlichen Zellen an. Das erklärt, warum jedes Fasten eine so ungeheuere regenerierende Wirkung auf den Körper hat.

Dr. Otto Buchinger (1878 – 1966)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.